Rezept: Weinblätter

Ein altes Familienrezept zum Ausprobieren.

Sehr ihr die Liste oben und es würde noch viel viel weiter gehen. Aber dieses Jahr ist alles anders.
Die Regierung (ich) hat beschlossen zu restrukturieren!
Es gibt nur noch pro Familienmitglied 1 Sorte Guetzli das macht dann inkl. Katze 5 Sorten. Ihr findet das vielleicht etwas übertrieben, aber bisher war das Szenario immer so:
Mama machst Du noch (und auch noch … und auch noch…) und wir helfen Dir ganz sicher beim Ausstechen. Bis Sonntag-Mittag ist der Enthousiasmus dann verschwunden und die Mama darf den Rest des Sonntags alleine weiter backen.
Danke aber: Nein danke. Diesmal wird alles anders.
Die Bestellungen lauten:

Vanille-Gipfeli
Spitzbueben mit Johannisbeer-Gelee und mit Nutella (wäääh)
Zimtsterne
Weinblätter Kennt ihr Weinblätter ? Wohl nicht, da das Rezept von meiner Grosi stammt:
Also le voilà, zusätzlich zum Zimt können natürlich auch andere Lebkuchengewürze ausprobiert werden: Sternanis, Kardamom, Nelken

 

Was wohl die Katze für ein Guetzli wünscht ? Da muss ich noch tief in mich gehen und schauen was ich für sie wünschen könnte.
Grüess Pascale
Advertisements

Ein Kommentar

  1. Ich mußte so schmunzeln wegen des Dialektes, das ist immer richtig spannend – wenn du mich mal hören könntest!
    Meine Katzen bevorzugen geklaute Wurst – mit Plätzchen können die nix anfangen.

    Sigrun

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.