Gartenrundgang

In einem sonnigen Abschnitt im bisher sonst verregneten April habe ich für Euch ein paar Höhepunkte fotografiert.

Es blühen:
Vergissmeinnicht, Narzissen, Tulpen, Traubenhyazinthen, Polsterpflanzen, Anemonen, Kirschen, Kupferfeldenbirne, Kerria japonica, Löwenzahn, Hahnenfuss, Günsel, Erdbeeren, Johannisbeeren, Schachbrettblumen, Sumpfdotterblumen, Fieberklee und noch immer die Lenzrosen

Im Gemüsegarten sind inzwischen schon ein paar Pflänzenchen eingezogen:
Zwiebeln sind gesteckt und schauen schon ein gutes Stück hervor
Kopfsalat gesetzt
Pflücksalat schaut schon hervor, vor allem bin ich auf die Asia-Sorten gespannt
Der Erbeerspinat ist haarscharf meinem kurzfristigen „Jätwahn“ entgangen
(ich hatte fast vergessen, dass ich ihn letztes Jahr dort hatte)
In Saatschalen in der Werkstatt gesäht: Kürbisse, Sommerblumen, Lauch
Die viel zu vielen Tomatensorten stehen schon mind. 10 cm hoch und haben inzwischen kräftige Stiele. Sie sind vors Haus gezogen und werden Nachts zugedeckt. Hoffentlich werden Sie so kräftig und standfest.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche – Grüsse Gartenkraut

Ach ja der erste eigene Spargel steht 10 cm hoch im Beet :-).

Advertisements

8 Kommentare

  1. Ich muss meine Tomaten auch mit Vlies bedecken ! Aber innen hat es einfach keinen Platz mehr und es ist auch zu dunkel.
    Der Frühling ist ja aufs Wochenende angesagt (sogar mit sommerlichen Temperaturen *freu).
    Grüsse Gartenkraut

    Gefällt mir

  2. Was ist denn mit deinem Waldgarten ? Der ist doch wirklich auch wunderschön, so ganz natürlich nicht sehr arbeitsintensiv und strahlt eine vollkommene Ruhe aus. Mir gefällt er sehr gut. Grüsse Gartenkraut

    Gefällt mir

  3. Ein wunderschöner Gartenrundgang! Der April zeigte sich leider nicht von seiner besten Seite. Bei uns war es leider viel zu kalt, als dass ich meine Tomaten schon über Nacht vor die Türe hätte stellen können.

    lg kathrin

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.