Kamille

Anbau im Garten
Die Kamille kann man ganz leicht im Garten ansiedeln, ein paar Samen ausstrauen reicht. Sie stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden und zigeunert gern durch den ganzen Garten. Die Sämliche kann man leicht ausjähten, wenn Sie noch klein sind, falls sie mal irgendwo doch stören sollten.
Magisches

 

Früher hat man den Babys ein Sträusschen Kamille an die Wiege gehängt um die Babys und Kleinkinder zu schützen.

Rezept

Kamillientinktur

Ein dunkles Glas mit Kamillen zu 2/3 füllen. Alles mit hochprozentigem Alkohol übergiessen und während mindestens 3 Wochen stehen lassen. Ab und zu schütteln.
Die Flüssigkeit absieben und in saubere Flaschen füllen.
Kamilientinktur kann bei kleineren Verletzungen verwendet werden oder bei kleineren Verletzungen in der Mundhöhle zum Spühlen.
Genau wie aus der Ringelblume kann man auch aus der Kamillie eine wundheilende Salbe herstellen.

 

2 Kommentare

  1. Kamille anzusiedeln versuche ich nun fast seit 30 Jahren in 2 Gärten. Es bedarf wohl doch einiger Standortvoraussetzungen, die ich diesem Kraut leider nicht bieten kann. Kurz blieb es mal ausgerechnet auf der Nordseite im Vorgarten am Grenzzaun zur ordentlichen Nachbarin, für die es nur ein Unkraut war. Aber dann ward es nicht wieder gesehen. Bei Dir mit Kiesweg & Co. fühlt sich die Kamille bestimmt viel wohler!
    Schade, dass ich heute keine Zeit habe hier zu stöbern. Aber Deinen Link nehme ich mir jetzt mit und schaue bald mal wieder vorbei.
    Schöne Gartenzeit und liebe Grüße
    Silke

    Gefällt mir

  2. sehr interessant Dein Beitrag über Kamille!
    Dein Motto … ohne grün ist alles nichts … könnte auch auch meinen blog passen. Ich kann mir ein Leben ohne Garten oder wenigstens Grün im Zimmer gar nicht vorstellen.
    Bis bald mal wieder und
    viele Grüße von Renate

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.