Rosenblüten

Diesmal als Gelee. So kann man sich den Sommer im Glas haltbar machen und an einem trüben Novembertag schon zum Zmorge eine Aromatherapie auf dem Brot essen.

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ich liebe Rosengelee und habe mich schon heute morgen sehr über das tolle Rezept gefreut. Meinen Kommentar wollte Blogger dann wohl aber anscheinend nicht haben und ist abgestürzt….
    Vielen Dank, nun kann ich endlich auch mal selber einen Rosengelee kochen (ich kannte bisher immer nur den gekauften aus Frankreich)ich bin schon lange auf der Suche nach einem leckeren Rezept!
    Liebe Grüße, Monika

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.