Das Wandern ist des Müllers Lust

das Waaandern …. (ich finde nicht heraus wie man hier Ton einfügt, sonst hätte ich Euch das Lied reingeladen)

Ausflug vom Montlinger Schwamm (klick) nach Gasthaus Bollenwees (klick) und wieder zurück.

Für die Geübten haben wir folgende Route getestet.
Montlinger Schwamm via Ruhsitz genannt Risi (klick) – Grueben – Seewees –  Rainhütte – Furgglen nach Bolleenwees  (Total ca. 3.5 Stunden plus Pausen)

Wunderschön aber über Stock und Stein und Wurzeln, dafür zum grössten Teil im Wald.

Den Retourweg haben wir wie folgt gemacht:
Bollenwees via Furgglen – Sämtissersee – Plattenbödeli – Grueben – Ruhsitz – Montlinger Schwamm Total ca. 3 Stunden plus Pausen
 

Für die weniger trainierten empfiehlt sich diese Route auf jeden Fall auch für den Aufstieg, sie verläuft jedoch in weiten Teilen an der direkten Sonne und ich mit den breiten Wegen halt nicht so attraktiv.

Es gibt noch die Steile Variante vom Gasthaus Bollenwees 30 Minuten talwärts (klettern) und dann auf dem Kiessträsschen nochmals 35 Minuten bis zum Sämtisersee. Gleich lang wie auf dem Zufahrtsweg jedoch anstrengender für die Knie.

Bademöglichkeiten bieten sich sowohl direkt im Fälensee bei der Bollenwees oder auch im Sämtissersee, welcher jedoch nur bei der leichteren Route respektive auf dem Rückweg direkt auf dem Weg liegt.

Essen kann man im Alpstein fast in jeder Hütte so ist es möglich mit leichtem Gepäck (Regenschutz, Badehosen, TRINKEN) zu wandern.

Wir haben diese Route für die Frauenriege getestet und werden den Weg dann in zwei Etappen gehen und in der Bollenwees nächtigen.

Die Bollenwees wurde übrigens 2011 neu rennoviert und ist ganz schön geworden. Die Zimmer sind klein aber sauber und herzig eingerichtet, siehe Link ganz oben.

So kann nun jeder selbst entscheiden wo er durchgehen möchte. Viel Spass dabei.

Danke fürs Reinlesen – Liebe Grüsse Pascale

Advertisements

4 Kommentare

  1. Die Bilder sind klasse, da bekommt man richtigLust aufs Wandern. Bin nun Leser auf deinem Blog, würde mich über Gegenverfolgung freuen.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.