Cimoneantus praecox

Heute stelle ich Euch einen Winterblüher vor, der vielleicht nicht ganz so bekannt ist.

Der Strauch heisst Cimoneantus praecox: Chinesische Winterblüte. Er ist ein richtiges „Gestrüpp“. ABER: Im Januar schiebt er kleine gelbe Blüten hervor welche einen unwahrscheinlich intensiven Duft verströmen. Süsslich und intensiv. Jedes Jahr schneide ich mir ein paar Zweige für die Vase ab, damit es bei uns schon im Eingang so richtig nach Frühling duftet, auch wenn dieser noch weit weit weg ist.

Das Jahr über ist dieser Strauch eher unscheinbar mit dunkelgrünen lanzenförmigen Blättern, er passt mit seinem dichten Wuchs ideal in eine Hecke.

Grüess Pascale

3 Kommentare

  1. Blüht sie noch nicht ? Meine schiebt seit Anfang Dezember in Phasen schon gelbe Büschel. Nach dem Urlaub sollte sie eigentlich in Hochform sein. Schade dass meine Kamera einen Systemfehler hat. Ich such Fotos vom letzten Jahr raus.
    Grüess Pascale

    Gefällt mir

  2. ahhh die ist was ganz Besonderes! Schööön!
    Bei DIr ist wirklich mildes Klima – wir träumen hier noch von Blüten. Selbst die Zaubernuss hält sich bedeckt.
    Viele Grüße von Renate

    Gefällt mir

  3. Ist ja witzig, ich kannte den Strauch nämlich gar nicht! Heute habe ich unter Winterblüher ein wenig gestöbert und bin dabei auch auf die Chinesische Winterblüte gestoßen!!!
    Gerade im Winter sehnt man sich nach ein wenig bunt!!! Bin schon soooo gespannt auf meine Zaubernuss!!!
    viele Grüße von
    Margit

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.