Echinacea – Sonnenhut

Echinacea
Der Sonnenhut stammt ursprünglich aus Amerika und ist bei uns nicht heimisch. In vielen Gärtnen hat sich die Staude jedoch ansiedeln lassen und blüht auch jährlich zuverlässig inzwischen in vielen verschiedenen Farbtönen.
Anbau im Garten

Echinacea -08 938-3

Am besten wächst bei mir die Echinaca auf etwas frischen aber mehrheitlich sonnigen Böden. Sie kommt bei mir nicht gut mit Lehm zurecht. Eine Versamung hat bisher nicht stattgefunden, jedoch kann ich die Pflanze wenn sie gross genug ist im Frühjahr mit dem Messer teilen und neu einpflanzen.
Magisches

Echinacea -08 161-3.jpg

Der Sonnenhut wird gerne in Räucherungsritualen zur Reinigung und Heilung verwendet.

Rezept

Echinacea - 08 030-3.jpg

Ich persönlich verwende die rosa Blütenblätter des Sonnenhuts in meiner Winterteemischung zusammnen mit Thymian, Schlüsselblumen, Lindenblüten, Malven, etc.

Grüess Pascale

Werbeanzeigen

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.