Basilikum

Den Basilikum schätze ich als wunderbares Sommerkraut. Ich kultiviere normalerweise gleich mehrere Sorten: Den „originalen“ Basilikum, einen Kleinblättrigen, Zitronenbasilikum und oft noch einen rotblättrigen.

Anbau im Garten

Der Südländer schätzt einen sonnigen Standort, aber bitte keinen Wassermangel. Ausserdem ist er eine der Lieblingsspeisen von Schnecken, so dass ich ihn bevorzugt in einem Topf kultiviere. Er steht bei mir direkt bei den Tomaten, welche ja auch immer durstig sind und geht so nicht vergessen.

Magisches

Basilikum ist eine weitere Schutzpflanze und ein Topf auf dem Fensterbrett hält zumindest Insekten fern und soll auch weiteres Böses abwehren.

Hier habe ich noch weitere Ueberlieferte Eigenschaften gefunden.

Rezept
Wie sollte es anders sein: Pesto

2 Handvoll Basilikum
Olivenöl
Knoblauch gepresst
1 EL gemahlene Nüsse (Mandeln, Baumnüsse, was grad da ist)
1 EL Pecorino- oder Parmesan-Käse
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Ich messe das nie ab und so sind es nur ungefähre Angaben.

alles zusammen fein pürieren oder mühsam im Mörser klein stampfen und reiben, es lohnt sich.