Adventsdekoration

Höchste Zeit um Euch unseren Adventskranz und ein paar Einzelteile aus der Adventsdeko vorzustellen.

Viele der Teile begleiten uns schon über Jahre. Sie werden einfach immer mal wieder neu arrangiert und wenn was zerbrochen ist oder wirklich nicht mehr schön ist, dann wird es aber ersetzt.

Adventskranz hängend mit Sternen und Hirschen

Draussen vom Walde komm ich her, sie haben mich silbern gespritzt seht her…

und noch etwas BLING zum Zimt dazu

Für die Stubentüre

und daneben muss es einfach gemütlich sein, auf den Fellen lässt sich so schön kuschelnd lesen oder einfach den flackernden Kerzenflammen zusehen.

Die Sternendecke ist dieses Jahr neu hinzugekommen von einem super kuschligen Fleecestoff den ich einfach umrandet habe – Passt.

Auch diese Glas-Eichel ist neu und ergänzt und die Hängereien am Stubenfenster. 
Eigentlich fehlt nur noch der Schnee.

Der Eingangsbereich jedoch ist noch eine wahre Katastrophe, überall steht Farbe und das Inventar von hier (siehe Bild unten also Klopapier und Seife und …). Was für ein Empfang für Besucher, schäm!
Aber das Gäste-WC bekommt einen oder besser gesagt mehrere neue Anstriche. Bis Mittwoch soll ich mit allem fertig sein, sagt mein Mann…
Grüess Pascale

3 Kommentare

  1. Hallo Pascale
    auch ich danke dir für deinen netten Kommentar bei mir:-)! Jetzt weisst du warum mein Garten so sehr vernachlässigt wurde von mir…! Nun hoffe ich, auch durch deinen ganz tollen Blog zu meiner früheren Gärtnerinnenfreude zurückzufinden. Ich musste gerade schmunzeln beim obigen Kommentar: wir hatten vor 25 Jahren auch alle alten Türen (die gleichen wie eure!) in unserem 130 Jahre alten Bauernhaus durch Neue ersetzt, was ich heute ebenfalls nicht mehr machen würde. Und isoliert ist es leider noch nicht überall. So ein Haus ist ein bisschen wie ein Fass ohne Boden, aber ich liebe es trotzdem dadrinnen zu wohnen!!
    Dir än schöne Sunntig und liebi Grüess us em Thurgau
    Nadia

    Gefällt mir

  2. Hallo Rita
    Ja das Haus ist fast 300 jährig. Das hat Vor- und auch viele Nachteile. Allein schon bis wir alles isoliert hatten. Aber so ein paar alte Dinge wie die Türe haben wir bewusst behalten und ich bin auch dabei (wenn dann der Göttergatte völlig relaxt ist…) den Antrag zu stellen alle Türen die unser Vorgänger (mein Vater) mit so hässlichen modernen Dingern ausgetauscht hat wieder zurück zu verwandeln.
    Hebs guet. Grüess Pascale

    Gefällt mir

  3. Liebe Pascale!
    Danke für deine lieben Worte bei mir – ja, ich liebe diese Häuschen auch über alles und weisst du was, sie haben auch Platz an einem klitzekleinen Ort (vielleicht findest du ja doch noch ein solches!!!). Ich freue mich, dass ich jetzt weiss, wer sich hinter dem „Gartenkraut“ versteckt und eine Deko ist sehr schön. Mir gefällt es weiss mit diesem türkisblau zu kombinieren. Gehe ich recht in der Annahme, dass ihr in einem älteren Haus wohnt (wegen der Türe!). Wow! Das wäre mein Traum – geniess es und viel Spass beim malen! Herzlichst Rita

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.