Discokugel

Für kleine Discoqueens, die gerne basteln.
Ihr braucht dafür:
Eine Styroporkugel (Grösse nach Wunsch). 
Es dauert schon einige Zeit die Plättchen drauf zu kleben, also passt die Grösse dem Alter der Kinder an.
 Spiegelplättchen (z.B. von Opitec oder aus dem Bastelladen)
Spezialmosaikleim (dito)
Pinsel die man nachher wegwerfen kann
ein leerer Eierbecher um die Kugel drauf zu stellen
eine Malunterlage (nicht wie hier auf dem Bild, wir hatten den grössten Krach wegen dem Leim auf der Tischplatte).
eine kleine Ringschraube zum befestigen an der Zimmerdecke eine weitere.
Es gibt sogar Motoren für diese Kugeln zu kaufen (Googel) aber eigentlich kann man ja auch selber anschupsen.

Also, Musik an und die Party kann losgehen.

Grüess Pascale

2 Kommentare

  1. Tolle Idee! Bestimmt kann man das auch mit einerm zerbrochenen Spiegel nachmachen, auch wenn die Plättchen dann nicht so regelmäßig sind. Danke für den schönen Anreiz und liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.