Narzissentraum

Bevor der Traum in weiss endgültig vorbei ist – komm nochmals mit mir mit um in den Narzissen schwelgen. Für dieses Bild liege ich unter der Schaukel beim Nussbaum im hohen Gras. Den Kindern verbiete ich immer durch die Wiese zu gehen sobald das Gras höher als die Waden reicht, damit es dann später vom Pächter auch noch gut gemäht werden kann.

Dieses Jahr waren sie viel früher dran, so dass am kommenden Samstag am Tag der offenen Gartentür nun wahrscheinlich nur noch ein paar Nachzügler blühen werden – schade.



Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

 
Weiss jemand warum die Fotos hier nur unscharf sind? Die Originale sind ok und eigentlich gross genug – auf jeden Fall entschuldigt die Qualität, ich hoffe ihr geniesst trotzdem mit …
Danke für Euren Besuch.
Grüess Pascale

Ein Kommentar

  1. Dieser Frühling hat es wirklich in sich, er will alle Rekorde brechen. Ich liebe die verwilderten Narzissenbestände sehr. Im Jura trifft man bei Wanderungen gelegentlich auf grosse Wildbestände.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Juralibelle

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.