Herbstdeko für Drinnen und Draussen

So langsam kriecht der Nebel wieder übers Land und ich verlange nach gemütlichen Lichtern im Wohnzimmer, nach einem duftenden Kerzlein und nach einer „Willkommens“-Dekoration vor meiner Eingangstür.

Geht es Dir auch so? Im Sommer blüht es sowieso rund ums Haus und da brauche ich bloss ein, zwei, drei Töpfe mit Blumen hinzustellen, voilà es ist dekoriert

Aber auch im Herbst kann ich in der Natur und im Garten aus dem vollen schöpfen. Für Drinnen und Draussen. Ein paar Kürbisse, Hagebutten, trockene Zweige, Rinde, leere Blumentöpfe und vielleicht lässt sich noch ein leerer alter Harass finden. Los gehts

nicht reinigen, einfach mal mit nehmen
dieser hier begleitet mich schon über Jahre, aber es kommen dann immer auch noch frische, essbare Kürbisse zur Deko dazu.
Vielleicht hast Du noch ein grosses altes Vorratsglas? Ach ja Federn gefallen mir im Herbst auch immer besonders gut.
und jetzt alles gut mischen
steck Deine gesammelten Schätze in eine Holzkiste
dekorier mit einer Kerze und etwas Draht, vielleicht hast Du noch eine Zwiebel geerntet, oder es liegt schon Fallobst unter Deinem Apfelbaum ? Dazulegen, das sieht immer gut aus.
so jetzt muss ich noch den Sommer hereinräumen und in die Kiste verstauen.

Das Küchenblumenkistli wurde mit künstlichen Fliegenplizen dekoriert. So passt es von innen gesehen zu meinem Rot/weiss und von aussen zum Herbst.

Das Wohnzimmer hat eine Überarbeitung in rosa/lila bekommen.
Hier eingefärbte Lampionblumen und einige Zweige vom Korkenzieherhasel auf Steinchen.
dazu ein altes Buch über Schmetterlinge (sicher findest Du in der Brokenstube auch noch irgend ein altes Werk) und 
auch die Flaschen sind aus dem Brokenhaus. Eigentlich sind Sie schon leer Schmuck genug.

Fürs Esszimmer habe ich (auch im Brokenhaus) eine alte Buttermaschine erstanden. Die Etagere ist schon lange in meinem Besitz und wird nun Saisongerecht mit Obst belegt und mit kleinen Gläsern mit Nüssen und Trockenfrüchten – Gesund halt – siehe Serviettenaufschrift.

Auch die Sonnengläser sind noch in Betrieb. Herbstlich dekoriert mit getrockneten Beeren und einer Rattankugel die ich ebenfalls schon seit Jahren mitschleppe.
Du siehst es braucht nicht viel für eine schöne Herbstdeko, vieles verwende ich schon seit Jahren immer wieder. Mal in diesem Raum mal im anderen, mal mit Pink dekoriert, mal mit Orange (wie es sich im Herbst eigentlich gebührt).
Viel Spass bei Deiner eigenen Deko.
Danke fürs Reinschauen. Grüess
Pascale

Advertisements

6 Kommentare

  1. Hei nomol Pascale, soooo schön, was du da gezaubert hast. Ja, ich bestelle dich auch zu mir; muss gestehen, noch rein gar nix habe ich herbstlich dekoriert. Öhm, d.h. doch ein klitzekleinwenig. Habe gestern Hortensien reingeholt.
    Liebe Grüsse und es schöns Wuchenänd.
    Ida

    Gefällt mir

  2. Kannst du mal bei mir vorbeikommen?? Würde dir alle Deko-Freiheiten geben!! Spass beiseite: tolle Ideen gibst du uns mit ins Wochenende und ganz begeistert bin ich von den eingefärbten „Lampiönli“ – die sehen so cool aus und kommen in dieser Vase so richtig toll zur Geltung!
    Es guets Weekend und Merci und herzlichste Grüsse Rita

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.