Der Spaliergarten im Januar 2015

Schon seit einigen Jahren sammelt Tabea 12-tel Blicke. Das Projekt finde ich spannend, es ist für mich auch ein Punkt im Monat, wo ich mich mit dem Gartenteil gedanklich intensiver befasse und im Kopf oder manchmal auch auf Papier schon mal Ideen für eine Verbesserung notiere.

Vielleicht hast DU Lust auch mitzumachen, such Dir eine geliebte Ecke draussen oder daheim aus und knipse einmal pro Monat den Zustand davon.

In diesem Jahr, ganz klar, widmen wir uns dem Spaliergarten. Wie Du weisst, haben wir den Gemüsegarten umgestaltet und ich bin ganz gespannt wie sich dieser Mini-Obstgarten entwickeln wird.

Das Bild ist von Anfang Jahr. Der Schnee ist inzwischen schon weg. Aber es gefällt mir doch so gut ein Foto mit Tiefschnee als Erinnerung zu haben… 
Hier kommen die Fotos vom 21. Januar 2015
Kein Schnee, erste Schneeglöckchen und ganz viel Braune Erde.
Die Schneelglöckchen blühen schon an einigen Stellen.

Zum Beispiel hier im weissen Beet. Sie sind so zart, dass sie auf dem gesamt Bild gar nicht auffallen. Schade.

Die erste essbare Blüte habe ich auch schon gefunden. Ein Gänseblümchen macht sich im Rasen breit.

Die Mauerblicke sind noch eher trist. Sogar meine geliebte Winterblüte (Cimoneanthus) macht in diesem Jahr nicht viel her. Das hin und her mit dem Wetter tut auch ihm nicht gut.

Der Rotahorn gleich beim Teich ist noch ganz kahl und auch sein Umfeld strahlt nicht. Was Du hingegen jetzt gut sehen kannst, ist der Igelhaufen. Da wohnen dann Igel (hoffentlich) oder  Blindschleichen (bbbrrr) oder Ringelnattern (wirklich eklig).

Im Kräutergarten ist noch nichts los. In den Hochbeeten wächst Nüsslisalat und Rosenkohl, das wars dann auch schon.

Unter den grossen Töpfen träumen die Rhabarber dem Frühling entgegen. Es sind auch noch gar keine roten Spitzen zu sehen.

Hier aber schon, die ersten Tulpentriebe strecken die Köpfe aus den Töpfen. Sie sind noch etwas früh dran.

Die Feigen geniessen ihre warmen Fusswickel noch mindestens bis Ende März.

Das Kiesplätzli hingegen, ist eigentlich das ganze Jahr eine Freude und mit einem Fell und Dicker Jacke kann ich hier sogar jetzt einen Tee trinken.

Noch ist hier die (Blumen)wiese. Bis im Juni sollte sie weg sein und an ihrer Stelle an Ruderal- oder Kiesbeet entstehen.

Grüess Pascale

Advertisements

5 Kommentare

  1. Wundervolle Bilder! Bei uns ist seit letzter Woche wieder alles weiß und nun kommen auch noch richtig tiefe Temperaturen, also der Frühling lässt noch auf sich warten. Schneeglöckchen gibt es auch noch keine. Ich bin schon gespannt, wie es bei Dir weitergeht.

    lg kathrin

    Gefällt mir

  2. Hallo Pascale,
    danke für deinen virtuellen Besuch und den lieben Kommentar. So bin ich jetzt auf deinen Blog gestoßen und habe mir erst einmal die 12 Blicke 2014 von deinem Gartenteich angesehen. Wunderschön ist dein Teich und interessant auch deine Berichte darüber. jetzt bin ich mal gespannt, wie sich dein Gemüsebeet entwickelt.
    Viele Grüße
    Kathinka

    Gefällt mir

  3. liebe Pascale,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir!
    Bei Dir ist aber schön!
    Ich freu mich schon auf viele Veränderungen und schöne Fotos.
    ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Gerti

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.