Wie plane ich mein Kiesbeet ?

Es ist soweit.

Die „Blumen“-Wiese muss für ein Kiesbeet weichen.

Der Grund liegt darin, dass die Blüten (wie in den meisten dieser Wiesen) mit den Jahren immer weniger wurden und ich schon sehr sehr lange mit einem Kiesbeet liebäugle.

So könnte es von der Terrasse her gesehen aussehen

Was mache ich denn nun ? Wie gehe ich vor ?

Im Herbst habe ich mal mit meiner eigenen Muskelkraft angefangen zu buddeln und dieses Teilbereichlein mit Flickschotter gefüllt. Aber: keine Chance ein ganzes Wiesli so alleine zu buddeln. Wenn ich das am Familientisch als Wochenendaktivität so nur so als Idee bringe, dann haben alle Schmerzen. Vom kleinen Zehen über den Rücken bis zu akutem Kopfweh. Oder schon gaaaanz wichtige Termine ausserhalb vom Grundstück

Also habe ich gespart (es gab nur noch bluti Nüdeli) und jetzt kommt nächstens ein Gärtner.
(Ich hoffte natürlich auch auf ein ansehnliches Exemplar, aber schlussendlich sollte er ja nur buddeln *ggg).

Die ganze Grasnarbe muss 30 cm tief weggestochen werden. Das Loch wird danach mit 20 cm Flickschotter und 10 cm Kies gefüllt. Dann steht es mir frei die gewünschten Pflanzen mit etwas Kompostbeigabe in diese Wüste einzubuddeln.

Nur was für Pflanzen? Du kannst hier sehen, die Vielfalt ist enorm, und mein Herz ist gross ich würde ihnen allen einen Platz bieten sofern sie im richtigen Farbenspektrum liegen. Denn hier möchte ich viele blaue und lila und sogar rosa Pflanzen haben.

Also habe ich das Kiesgartenbuch danach durchforstet und mit ganz vielen Post-it verziert. Dies ist eine vorläufige Liste von möglichen Vertretern. Einige sind bestellt oder sogar schon irgendwo anders im Garten gepflanzt (die werden dann umziehen), andere sind noch Wünsche.

Jetzt musste ich mich noch um die Gestaltung kümmern. Es blieben mir zwei Möglichkeiten: Erstens den bereits vorhandenen Gartenstil zu respektieren – ich hätte doch wirklich auch einen Zen-Garten toll gefunden – und zweitens mir die Lichtverhältnisse anzusehen: Volle Sonne von 10 Uhr bis Sonnenuntergang.
Bei solchen Lichtverhältnissen nützt es nichts Schattenpflanzen zu planen. Hier müssen Sonnenanbeter hin. Das passt ja auch besser zum Kies.

Weisst Du wie man einen Plan macht ? Ich wusste es nicht.

Es ist ganz einfach und wird in Youtube von Alan Titchmarch (auf Englisch) hervorragend erklärt.

Überhaupt kann ich Dir nur empfehlen im Youtube die Sendungen von Alan Titchmarch, Don Monty und Carol Klein anzusehen. Ich habe viel gelernt. Links dazu siehe hier : (klick)

Danke für Deinen Besuch.  Wenn  alles gepflanzt ist und etwas angewachsen, werde ich natürlich Fotos machen. Ich freue mich schon darauf und natürlich auch auf Deinen nächsten Besuch.

Grüess Pascale

Advertisements

7 Kommentare

  1. Toll, die Umgestaltung hört sich spannend an! Ach, wie gerne hätte ich auch ein vollsonniges Beet! Durch unsere schmalen Grundstücke mit Sichtschutz ist es leider ziemlich schattig Ich bin schon auf die weitere Entwicklung deines Beetes gespannt!
    LG Kathinka

    Gefällt mir

  2. Ach Lotta, es war nicht so sehenswert. Zwei junge Kerle mit Muckis in den Armen und das Arbeitstempo war eher einem Rentern entsprechend. Aber das Beet ist fertig geworden. Auf die Rechnung warte ich jetzt noch *huch
    Grüess Pascale

    Gefällt mir

  3. Ich weiß, was es bedeutet, so viel Rasen abzustechen!!! Da macht es wirklich Sinn, sich Hilfe zu organisieren!!!! Bin schon gespannt auf das Ergebnis und wünsche Dir natürlich ein ansehliches Gärtnerexemplar!!! Haha…
    Viele Grüße von
    Margit

    Gefällt mir

  4. Moin Pascale bei uns in der Nähe ist ein wunderschöner prariegarten in Haby. Google mal darunter die Besitzer sind die Familie Clark sie plant auch Gärten beruflich. Dazu haben sie aber auch umfangreiche Erdarbeiten machen lassen um den Boden abzumagern, aber es ist eindrucksvoll!!
    uund sie hat Erfahrung!!
    Sie hat auch weitere Links auf Ihrer Webseite, allerdings jetzt eingeschränkt. Mir wäre der Aufwans dzu zu groß. Aber nur dann hat man dauerhaft ein gutes Ergebniss.
    Grüße von Frauke

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.