Buch: Biologischer Pflanzenschutz

Marie-Luise Kreuter beschäftigte sich schon in ihrer Jugend mit naturgemässem Gärtnern. Nach einer journalistischen Ausbildung war sie lebenslang als Gärtnerin, Autorin von Gartenbüchern und als freie Redakteurin in Rundfunk und für Gartenmagazine tätig.

Mein Exemplar des Buches ist schon fast antiquarisch, es wurde mir von meinem Vater hinterlassen und leistet immer noch gute Ratgeberzwecke.

Das Buch ist sehr zweckmässig aufgegliedert und meines hat viele etwas angestaubte Fotos, leider kann ich nicht sagen wie das neuere Modell da ist.

In erster Linie geht es mal davon aus, dass Pflanzen biologisch im Garten angebaut werden. Dies schützt unsere Gewächse auf natürliche Art. Die richtige Pflanze am richtigen Ort, hat schon immer geholfen eine widerstandsfähige Pflanze zu bekommen.
Ebenso wird auf unsere Tierischen Verbündeten eingegangen wie Igel, Frösche und diverse Insekten. Auch mit vielen Pflanzenpartnern können wir unsere Lieblingspflanzen stärken.

Im Kapitel Hausgemachter Pflanzenschutz bekommen wir Rezepte für Jauchen und Pflanzenbrühen, die wir unbedingt ausprobieren sollten, bevor wir zur Giftkeule greifen.

Ein Kapitel weiter wird auf Notfälle eingegangen, was kann versucht werden, wenn eine Pflanze wirklich akut krank ist. Tipps zum Ausprobieren.

Verlag: BLV Garten- und Blumenpraxis
Titel: Biologischer Pflanzenschutz
Autorin: Marie-Luise Kreuter
ISBN: 3-405-12711-4
Zeichnungen: Hellmut Hoffmann
Fotos Hauptsächlich Werner Dittmer

Es gibt das Werk nur noch antiquarisch zu kaufen z.B. hier (Klick). Vielleicht findest Du es auch beim Bücherhändler bei Dir um die Ecke?

MerkenMerken

4 Kommentare

  1. Das Buch kommt mir sehr bekannt vor, ich glaube, dass wir das auch irgendwo im Bücherschrank haben. Muss ich mir unbedingt mal wieder genauer ansehen.

    lg kathrin

    Gefällt mir

  2. Ich habe „der Biogarten“ von Marie-Luise Kreuter, dass mehrfach neu aufgelegt wurde.
    Es ist ein unverzichtbares Handbuch das super gegliedert ist.
    Schön, dass du dein antiquarisches Exemplar hier vorstellst. Ich habe von einer Freundin ein altes Gartenbuch aus der ehem. DDR geschenkt bekommen, gut, es wird dort oft zum Gift spritzen angeraten, aber das überlese ich.
    Das richtig Interessante sind die Handzeichnungen, zb welche Erdbeerpfla zen man weiter kultiviert, wie man Gurken oder Bohnengerüste machen kann, einfach super das Buch.
    Lg Carmen

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.