Buch: Obstgehölze schneiden leicht gemacht

Ein kleines handliches Buch welches das Wissen über den Baumschnitt enthält.
Warum ich ein Obstschnittwerk im Sommer vorstelle ? Das hat den Grund, dass ich hauptsächlich auf den Sommerschnitt umgestellt habe. Es fällt mir einfacher einen Baum, Strauch zu schneiden wenn das Laub noch oben ist, die Früchte aber geerntet sind.

Das Inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich und ich finde rasch die nötigen Informationen.

Eigentlich gibt es verschiedene Arten von Kronenformen, die man je nach Obstbaum erziehen kann.

Aber mein Mann hält sich ganz an die Devise der Permakultur und schneidet gar nichts. Das hat er mal in einem Buch gelesen und das hat ihm gut gepasst :-).  (Wahrscheinlich will er einfach nicht).

Ich jedoch komme gerne durchs Geäst an die Früchte heran und schneide mir somit meine Obstbäume nicht nach allen Regeln der Ertragsoptimierung sondern um Platz für die Ernte zu schaffen und Licht ins Innere zu lassen.
Gerade bei unseren Hochstämmern schicke ich einfach meine Tochter auf eine Klettertour. Wenn Sie gut nach oben kommt, ist der Schnitt für mich ok. Also: ein Kletterbaum hat für mich einen idealen Schnitt *lach

Bei den Beerensträuchern kann ich das natürlich nicht machen und halte mich an die Schnittanleitungen im Buch, welche mit Zeichnungen sehr gut erklärt sind.

Ebenfalls mache ich hauptsächlich einen Sommerschnitt, resp. schneide die Beeren nach der Ernte.

Impressum:
Titel: Obstgehölze schneiden leicht gemacht
Autor: Bischof Herbster
Verlag: Kosmos Verlag Stuttgard
Ausgabe: 1996
ISBN- 3-440-07066-2
Gestaltung: Gidela Dürr, München

Aber wieder ist auch dieses Buch nur noch antiquarisch erhältlich: Hier habe ich noch Exemplare gefunden: (klick).

Grüess Pascale

Advertisements