Basilikum

Der Basilikum ist ein weitverbreitetes Sommerkraut. Er ist uns vor allem aus der italienischen Küche zusammen mit Tomaten und Mozzarella bekannt.

Es gibt viele verschiedene Basilikumsorten und sie sind es alle Wert einmal angebaut zu werden.

 

Anbau im Garten

Den Basilikum ziehe ich immer in Töpfen. Die Schnecken lieben ihn uns so ist er etwas in Sicherheit.
Am besten gedeiht er bei mir in frischer Erde und nicht zu dicht gesäht.
Falls Du Basilikum als fertige Pflanze im Laden kaufst, kannst Du mit einem Töpfchen ein ganzes Gartenbeet bestücken. Nimm die Pflanzen auf jeden Fall auseinander, sie gedeihen danach besser.

Magisches

Basilikum wird dem Element Feuer zugeordnet und bei Schutzräucherungen verwendet.

Heilkraft
Der Basilikum wird vor allem bei Verdauungsbeschwerden empfohlen

Rezept

Grüess Pascale

3 Kommentare

  1. mein eigen gesäter Basilikum ist viel robuster als gekaufte Töpfe. Keine Ahnung warum.
    Im Moment blühen rote Sorten im sonnigen Trockenbeet. Die Hitze hat ihnen zu schaffen gemacht, aber gleich nach dem ersten Regen waren sie wieder o.k. Sie sehen richtig hübsch aus mit den roten Blättern und den rosa Blüten.
    Wir haben grad lecker Erdbeermarmelade – rate mal von wem 😉
    Viele liebe Grüße auch an den Gärtner-Mann von Renate

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.