Geldgeschenke

Geht es Dir auch so, je grösser die Kinder sind um so eher wünschen Sie sich Geld oder einen Beitrag an einen RIESIGEN Wunsch.

Da ich nicht gerne einfach Geld im Umschlag verschenke habe ich mich mal nach Ideen umgeschaut:

Münzen im Pinienzapfen
Den Zapfen an die Wärme stellen und warten, dass sich die Schuppen öffnen. Kleine Geldstücke hineinlegen und den Zapfen vorsichtig in eine Schale mit Wasser stellen. Nach ca 1 Stunde haben sich die Schuppen geschlossen und die Münzen fallen nicht mehr hinaus. Nun kann das Ganze zum Beispiel noch mit Golddraht umwickelt werden.

Gefrohrene Münzen

Du nimmst den gesamten Betrag den Du schenken möchtest und füllst ihn in ein geeignetes Gefäss (ein Weckglas, eine Gugelhopfform), das Du stürzen kannst. Das Wasser welches Du darüber giesst, kannst Du nach Wunsch auch mit Lebensmittelfarbe einfärben, das sieht für eine Guggelhupfform sehr gelungen aus. Nun stellst Du das Gefäss mit den Münzen in den Tiefkühler und nimmst es erst kurz vor der Übergabe heraus. Auf eine wasserfeste Unterlage stellen und langsam schmelzen lassen.

Gefaltetes Hemd
Die Idee vom gefalteten Hemd, die kennst Du sicher. Falls nicht findest Du bei Mr Google alle nötigen Informationen
Hier eine Seite mit einer Schritt für Schritt Anleitung: http://www.basteln-gestalten.de/geld-falten




Das Foto ist aus der Google-Suche und nicht von mir

Origami-Technik
Ist eine tolle Möglichkeit für viele unterschiedliche Faltideen für Geldgeschenke:



Die Fotos stammen aus der Google-Suche und sind nicht von mir.

Vielleicht findest Du eine schnelle Idee um Dein Geldgeschenk nicht im Umschlag übergeben zu müssen 🙂
Grüess Pascale

3 Kommentare

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.