Herbstdekoration im Garten 2016

Heute nehme ich Dich mit auf unser Kiesplätzli, dort habe ich einen leuchtend orangen und einen knallgelben runden Tisch.

 

Herbstdekoration im Garten 2016

Wir sitzen hier oft im Frühling und im Herbst.
Im Sommer hängen hier die Hängematten, da ist das Plätzli nicht so begehrt zum sitzen, da hängen wir lieber.Weil hier die vorherrschenden Farben gelb, orange und violett sind, verwende ich auch für die Dekoration diese Farbtöne.

Den gelben Tisch ziert eine ganz einfache Herbstaster im Topf, sie wird begleitet von einem Solar-Windlicht, das dann am Abend automatisch zu leuchten beginnt. Wie praktisch.

Herbstdekoration im Garten 2016

Jetzt im Herbst darf hier ruhig noch etwas Deko hin, aber nur so viel, dass genug Platz für Teetassen und ein paar Kekse auf den Tischen bleibt. Was ich nicht mag sind nämlich zudekorierte Tische, denn für mich soll ein Tisch weiterhin seine Funktion erfüllen können.
Dieser hier ist schon hart an der Grenze, aber für zwei Tassen reicht der Platz noch. Dier tummeln sich violette Hornveilchen in Töpfen, die ich mit farblich passendem Filz umwickelt habe. Dazu gesellt sich schon mal ein einzelner Kürbis, es werden sicher noch mehr. Auch hier habe ich ein gleiches Windlicht stehen, mit Solar-Kerze darin.

 

Das einzige was ich noch anpassen muss, ist unbedingt einen etwas schöneren Untersetzer für die Töpfe zu besorgen, aber dann sieht es prima aus.

 

Na hast Du Lust mit mir einen Kaffee/Tee zu trinken. Dann komm vorbei. Das Plätzli ist bereit.
Nächste Woche kümmere ich mich um die Dekoration des Eingangs, den zeige ich Dir dann am kommenden Freitag.
Grüess Pascale

 

Advertisements