Herbstdekoration am Eingang 2016

Die Zutaten sind ein altes Fenster, eine grosse Laterne, eine künstliche Blättergirlande, Kürbisse und ein Besen.

Ich glaube meine Eingangsdekoration im Herbst ist immer ganz ähnlich. Ich stelle den Besen raus, ernte die Kürbisse oder kaufe welche auf dem Bauernhof. In die Laterne stelle ich entweder nur eine Kerze (die Solarkerzen welche sich automatisch einstellen sind ganz praktisch) oder dekoriere die Laterne mit kleinen Kürbissen wie dieses Jahr.
Das alte Fenster begleitet mich nun schon seit Jahren. Ich habe unser eigenes verwenden können, aber Du findest immer wieder alte Fenster wenn Häuser abgerissen werden oder auch auf Flohmärkten.

Der Kranz ist aus Zeigen der Rebe gebunden.

Ich wickle die Rebe ein paar Mal in der gewünschen Grösse zu Kreisen und dann umwickle ich das entstandene Rund immer und immer wieder mit Trieben, bis der Kranz eine üppige Fülle hat.  Nun habe ich nur noch die künstliche Girlande darum gewickelt. Du kannst Dir natürlich auch eine Girlande aus Herbstblättern und Blüten machen.

 

 

Darunter steht in diesem Jahr ein Erntekorb aus Draht, den ich mit Kürbissen und Patisson fülle.

Dieser hier steht vor der Laterne am Boden. Er wird dann für Halloween geschnitzt, mit einer Fraze versehen und die Suppe im warmen Esszimmer genossen.

 

Danke für Deinen Besuch. Er hat mich sehr gefreut.
Grüess Pascale