Eigene Masken aus Venedig

Die Schaufenster in Venedig sind voller Masken in allen Stilrichtungen, doch wir wollten etwas eigenes.

Wie gut, dass es da einen Masken-Kurs gibt, den wir buchen konnten.
Im Haus der Masken: Ca’Macana im Dorsoduro 3172 gibt es diese wunderbare Möglichkeit.
Die Kosten waren auch nicht wirklich höher, als wenn wir ein Standard-Exemplar gekauft hätten.

Venedig 6439-2

Am Anfang steht die Qual der Wahl: welches Grundelement soll ich denn wählen?
Wir haben gefühlte 100 Masken auf der Nase gehabt. Eine drückte da – die Andere dort. die dritte gefiel irgendwie nicht.
Schlussendlich aber hat jeder „sein“ Modell gefunden.

Venedig 6413-2

Alle Farben des Regenbogens stehen zur Verfügung um eine Grundierung zu gestalten.Venedig 6435-2

So haben wir also die einzigen beiden Regenstunden in Venedig beim Maskenbasteln verbracht.

Venedig 6416-2Venedig 6422-2Venedig 6424-2Venedig 6427-2Venedig 6429-2Venedig 6433-2

Venedig 6432-2

Eine gute Idee, die ich von Natalie Schaeresteipapier bekommen habe :-).

Weiter geht es im nächsten Beitrag nach Burano der kunterbunten Insel der Spitzenfabrikanten.

Grüess Pascale

 

Advertisements