Löwenzahn – Taraxacum

Löwenzahn

 

Der Löwenzahn gehört zu einer Gruppe von Pflanzen die sehr ähnlich aussehen. Er wächst bei uns auf den stark gedüngten Viehweiden. Im April leuchten seine gelben Sterne durchs ganze Tal.

Anbau im Garten

Falls Du den Löwenzahn im Garten ansiedeln möchtest, kannst Du ihn entweder als Salatpflanze kaufen oder Du bist beim jäten nicht so streng und lässt ihn stehen.

Ich möchte ihn nicht im Garten anbauen, da er sich mit seinen Flugsamen sehr stark ausbreitet.

Rezept

In der Küche verwenden wir den Löwenzahn vor allem im Frühling.
Die Blätter als Salatpflanze
Die Blüten um einen Löwenzahn-Honig zu kochen oder um Salate zu verzieren

Die Wurzeln werden als Kaffee-Ersatz geröstet und gemahlen.

Gesundheit

Die Hauptwirkstoffe vom Löwenzahn sind Bitterstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Inulin

Eine Tinktur aus Blüten, Blättern und Wurzeln hilft gegen Verdauungsbeschwerden.

Hier siehst Du wie man eine Tinktur macht: Tinktur

Magie

Der Löwenzahn wird gerne zum Räuchern verwendet (die Wurzeln) .
Er wurde zur Aufrufung von guten Geistern genutzt.

Ein magisches Ritual wird auch heute noch zur Warzen-Vertreibung benutzt:
Der Milchsaft wird am 3. Tag nach Vollmond auf die Warze eingerieben und dazu geflüstert: Zeit sie kommt, Zeit sie geht, Der Mond wird leer die Warze geht.
Ob es hilft weiss ich nicht, wir haben das nie mit Löwenzahn ausprobiert.

Grüess Pascale

Advertisements

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s