Buch: Die Bäume und das Unsichtbare

Die Bäume und das Unsichtbare

Der offizielle Pressetext:
Die wundersame Welt der Bäume entdecken. Bäume und Wälder sind bedroht – doch sie könnten unsere besten Verbündeten werden. Die moderne Naturwissenschaft bestätigt altes Wissen und fördert erstaunliche Erkenntnisse über die Besonderheiten der Bäume zutage. Was ist das Geheimnis ihrer Langlebigkeit? Wie wirken die Gezeiten in den Stämmen und wie der kosmische Puls in den Knospen? Was ist Mondholz und welches sind seine Eigenschaften? Wie wirkt ein Holzhaus, ein Holzfeuer oder Waldluft auf unsere Gesundheit? Bäume können mit subtilen, messbaren Botschaften vor Erdbeben warnen. Sie sind extrem produktiv, verbessern die Qualität des Wassers und der Böden und bringen zudem ein perfekt reines »neues Wasser« mit ganz besonderen Eigenschaften hervor. Bäume und Wälder sind Quellen der Fruchtbarkeit für die Landwirtschaft und wirken gleichzeitig dem Treibhauseffekt entgegen. Das visionäre Buch eines Wissenschaftlers – mit tiefen Einblicken in das Wesen und Wirken der Bäume und mit vielfältigen Handlungsimpulsen für die Zukunft.

Die Presse hat dazu gesagt: «Ein auf 240 Seiten sehr informativ aufgearbeitetes Thema an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kulturgeschichte und Esoterik.» fachbuchkritik.de

Was sage ich nun zum Buch:

Ein interessantes Werk von Ernst Zürcher, Dr. sc. nat. ETH, Dipl. Forsting. ETH, Professor für Holzwissenschaften an der Berner Fachhochschule. Lehrbeauftragter für Holzkunde an der EPFL Lausanne sowie Lehrbeauftragter für Holzkunde an der ETH Zürich (Masterstudiengang Abt. Umweltnaturwissenschaften).

Wie Du schon an einen vielen Titeln siehst, Herr Zürcher ist ein versierter Kenner von Bäumen. Sein Buch ist schon fast ein Lehrbuch über diese grossen Lebewesen.

Ich kann es nicht als Kaffee-Tisch-Buch empfehlen. Dieses Buch braucht Zeit und Interesse an den holzigen Riesen.

Es ist mit vielen kleinen Fotos und Skizzen zu den wissenschaftlichen Texten ergänzt.

Ich habe bereits, ohne dass ich alle Kapitel schon im Detail durchgearbeitet habe, viel Neues gelernt. Zum Beispiel ist unter uns Gärtnern die Photosynthese ein bekannter chemischer Ablauf. Hier wird er uns hier anhand von einer wissenschaftlichen Skizze noch verdeutlich wird. Auch scheint es dass die Photosynthese sogar nach dem Fällen von Bäumen noch weiter wirkt, solange das Holz nicht verbrannt wird oder sich zersetzt. Die Bäume speichern nicht nur Wasser und geben es wieder ab, sondern sie bilden in ihren Bahnen neue Wasservorkommen und neuen Sauerstoff. Faszinierend.

Ebenfalls wird auf die vernetzten Strukturen in unserer Landschaft hingewiesen und wie wichtig diese für die Tier und Pflanzenwelt sind.

Ich kann dieses Buch nur kapitelweise lesen und immer wieder zur Hand nehmen. Für angehende Förster, Botaniker und alle die mehr über die grossen Zusammenhänge zwischen Bäumen, Sträuchern und uns in unserer Umwelt wissen möchten, kann ich das Buch wirklich empfehlen.

Der Aufbau des Buches ist in diese Strukturen aufgeteilt:

Die Wissenschaft des Lebendigen, des Sichtbaren und des Unsichtbaren
Heilige Bäume am Beispiel der Eibe
Strukturen und ihre Entstehung
Polarität und Spiralität
Chronobiologie
Holz: Tradition und Fakten
Geheimbotschaften (Gerüche, Klima, etc.)
Fruchtbare Partnerschaften (Bewirtschaftung, Nutzung, etc.)
Bäume mit einbeziehen.

Falls Du Dich intensiv mit den holzigen Riesen unseres Planeten beschäftigen möchtest, kannst Du das Buch beim Buchhändler Deines Vertrauens oder direkt beim AT-Verlag bestellen.

Viele neue Erkenntnisse wünsche ich Dir.

Grüess Pascale

Advertisements