Birne – Pyrus

20180415-2018.04.6829
Birnen sind Obstbäume und brauchen je nach Zuchtform viel Platz.
Die Birne blüht im Schnitt 1-2 Wochen vor den Äpfeln, so dass wir hier schon eine frühe Blütenernte haben.
Anbau im Garten
Die Birne stammt ursprünglich aus Persien. Sie fand ihren Weg nach Nordeuropa via die Römer und hat sich hier als Traditionsobst eingenistet.
Sie sind wärmebedürftige Gartenbewohner und benötigen einen geschützten sonnigen Standort mit nährstoffreichem Boden.

Ich verwende von der Birne gerne die Früchte – wer nicht ? Sie bieten so viele Möglichkeiten zu Rezepten. Vom Rohessen, was ich am liebsten tue bis zu raffinierten Varianten wo sie mit Wein zu sündigen Süssspeisen verkocht werden.

20180414-2018.04.6785

Blütezeit: April – Mai
Der Geschmack der Blüten, lohnt die Ernte nicht finde ich.
Sie schmecken nach gar nichts und sind so klein, dass sie im Salat verschwinden.
Aber sie sind essbar.
Wie auch immer, es gibt andere Anwendungsmöglichkeiten
Rezept:
Vielleicht hast Du noch eingemachte Birnen aus dem Vorrat übrig, dann wäre das doch mal eine Idee daraus ein Sorbet (klick) zu machen.
Die Birnenblüten darüberstreuen, evt. noch etwas Puderzucker fürs Aussehen und fertig ist ein feines Dessert.
Gesundheit:
Die Birnenblüten werden als Bachblüten-Essenz verwendet, wenn Probleme in der Schwangerschaft, auch psychischer Art auftreten
Ebenfalls sollen diese Tropfen helfen sich aus zu starken Abhänigkeiten zu lösen.
Ich habe sie nicht ausprobiert.
Die Blätter der Birne werden medizinisch in der Hildegard Medizin verwendet.
Sie enthalten einen Stoff (Arbutin) der antibakteriell wirkt und bei Blasenentzündungen wirken soll. Es werden hauptsächlich frische Blätter verwendet, keine getrockneten.
3-4 Teelöffel auf 1 Tasse heisses Wasser
Die Früchte verwendet Hildegard von Bingen nur gekocht.
20180421-2018.04.7552 Kopie
Magie
Der Birnbaum gilt als Symbol für Reiheit und Gerechtigkeit.
Beim Räuchern wird Birnbaumholz verwendet welches Ausdauer und Harmonie fördern soll.
Viel Spass beim Birnenblütensammeln oder beim Ernten der feinen Früchte und wenn der Baum sowieso zurückgeschnitten werden muss, könnte ja ein Ästchen fürs Räuchern auf die Seite gelegt werden.
Grüess Pascale
Werbeanzeigen

2 Kommentare

  1. Du musst ja nicht alle Blüten essen.
    Der Baum dünnt später im Jahr den Fruchtbehang sowieso aus, da nehm ich ihm mit ein paar Blüten etwas Arbeit ab 😉👋🏻

    Gefällt mir

  2. Hallo liebe Pascale, euer Birnbaum blüht wirklich wunderschön! Unserer ist auch übersät mit Blüten, obwohl er noch so jung ist (letztes Jahr gepflanzt). Wenn man die Blüten isst, dann ergibt es doch weniger Früchte, oder? Ich warte lieber und esse dann das Obst im Sommer:)
    Ich drücke die Daumen, dass ihr viele Birnen zu ernten habt.
    Liebe Grüße,
    Amely

    Gefällt mir

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.