Buch: Heilsame Wildpflanzen

Ich habe das bisherige Jahr mit diesem Buch auf dem Tisch und in den Händen verbracht.
Dies ist ein Buch, welches ich sicher über Jahre nutzen werde.
Ich mag Kräuterbücher die sich am Laufe der Jahreszeiten orientieren, wo ich nicht lange Suchen muss, was gerade Saison haben soll.

Seit ich die Kräuterakademie abgeschlossen habe, bin ich natürlich noch mehr auf den Spuren der Wildkräuter unterwegs. (Meine Familie findet das zum Teil gar nicht so toll).

Die Geschichte der Pflanzenmedizin ist bekanntermassen uuuuuralt. Sie beginnt mit der Geschichte der Menschheit und hat sich mit der Entwicklung des Urmenschen bis zum modernen Menschen weiterentwickelt, bis die Chemie schliesslich das Zepter übernahm.
Doch die Pflanzen sind nicht alle ausgestorben, sie können immer noch wirken. Oft sind sie eine gute Alternative, bevor wir uns schulmedizinischen Eingriffen zuwenden.

Ich sage trotzdem:
Geh zum Arzt, wenn innert ein paar Tagen keine Besserung eintritt!

Das Buch startet mit einer Einführung zu den Inhaltsstoffen. Es ist wichtig zu wissen, was in den Pflanzen enthalten ist sind es ätherische Öle, sind es Bitterstoffe, sind es Gerbstoffe, etc. Diese Stoffe haben unterschiedliche Wirkungen. Diese Wirkung ist es die wir nutzen möchten.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Das Buch ist in die phänologischen Jahreszeiten gegliedert, es startet mit der Kornellkirsche, einem Strauch den ich sehr schätze bisher jedoch nicht als Heilpflanze nutze.
Über die vielen Vorfrühlingskräuter gelangen wir anschliessend in den Erstfrühling, wo die Weiden blühen. Weidenrinde ist ein altes Schmerzmittel.
Der Erstfrühling geht mit vielen Kräutern und Rezepten über in den Vollfrühling, wo wir unter Anderen den Waldmeister ernten.
Nach dem Vollfrühling sind wir im Frühsommer angelangt und der Holunder blüht. Sicher hast Du selber schon Holunderblütensirup gekostet. Dieses und andere Rezepte gibt es im Buch.
Im Hochsommer mit der Sommersonnenwende findet der Wendepunkt im Jahr statt. Es ist der Höhepunkt des Kräuterjahrs – auch bei den Wildkräutern. Zu diesem Zeitpunkt ernten wir unter anderem das Johanniskraut.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Im Spätsommer gelangen wir langsam zu den ersten Obsternten mit der Vogelbeere und der Goldrute. Dann im Frühherbst wird viel Wildobst reif, welches wir kulinarisch aber auch als heilende Unterstützung verwenden können. Hier sehen wir dass viele Wildobststräucher uns eine Mehrfache Ernte bieten: Im Frühling dürfen wir die Blüten nutzen und jetzt im Herbst zusätzlich auch noch die Früchte ernten und ihre wohltuende Wirkung erleben.
Im Vollherbst dann finden die ersten Wurzelernten statt. Die Kraft der Pflanzen zieht sich aus dem Grünen oberirdischen Teil zurück und lagert sich unter der Erde ein.

© Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Sogar im Winter können wir noch von der Kraft der Natur profitieren. Die Fichte spendet uns wohltuende ätherische Öle und Harze. Die wir in Salben verarbeiten können oder als Räucherwerk verwenden.

Herrlich das Buch als Leitfaden durchs Kräuterjahr zu verwenden.

Falls Dir der Einblick ins Buch gefallen hat, kannst Du es direkt beim Haupt-Verlag bestellen, wo Du auch eine Leseprobe findest. Oder Du kontaktierst den Buchhändler Deines Vertrauens.

Heilsame Wildpflanzen
im Rhythmus der 10 Jahreszeiten sammeln und anwenden
ISBN: 978-3-258-07977-6
1. Auflage 2019
344 Seiten, ca. 280 Fotos
gebunden, 19,5 x 23,5 cm, 1276 g
Haupt Verlag
Autoren: Katrin und Frank Hecker
Fotos: © Frank Hecker/www.naturfoto-hecker.com

Grüess Pascale

Werbeanzeigen

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Kräuterhexe 😘danke für die guten Tipps.Du steckst mit deiner Begeisterung richtig an.Freue mich bereits auf die nächste Garten-Saison.Weiter so 👍🏻Liebe Grüsse und bis bald.Rosmarie

    Liken

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.