Rhabarber Wähe

Der Frühling kommt die Rhabarber-Ernte geht los. Die ersten winzigen Stangen werde ich wieder ganz dekadent in Zucker tunken und wegnaschen.

(Werbung) Dieses Rezept erschien wieder im Lubera-Gartenbuch. Dort findest Du den ganzen Artikel

Ich verfrühe meinen alten Rhabarberstock indem ich über den Winter einen Blumentopf darüberstülpe und so das Herz des Rhabarbers schütze. Als weiteren Effekt heizt die Frühlingssonne den Topf auf und ich kann etwa 2 Wochen früher schon gebleichten Rhabarber ernten. Er ist bereit, wenn die Blätter oben aus dem Blumentopf-Loch gucken. Dann ist höchste Zeit um abdecken. Jetzt hält uns nichts mehr zurück. Die Saison beginnt.

Wir machen aus den Rhabarber Kompott und Konfitüre und natürlich auch eine Wähe.
Wähen sind sowieso immer gut und noch besser mit den Ernten aus dem eigenen Garten.

Als Boden nehme ich einen Kuchenteig nach Grundrezept oder einen Mürbteig machen. 
Eine dünne Schicht Polenta mit etwas Zucker gemischt saugt überschüssige Flüssigkeit auf.
Als erstes giesse ich den fertigen Guss auf den Boden, der mit der Polenta belegt ist und gebe die Wähe für 10-15 Minuten in den Ofen.
Erst jetzt stecke ich die Rhabarberstücke in einem hübschen Muster in den Guss und backe die Rhabarber-Wähe im Ofen fertig.

Ist nicht schwierig, oder? Liebst Du Wähen auch sehr? Die gehen bei mir sogar zum Frühstück.

Viel Vergnügen beim Ernten und backen.
Grüess Pascale

2 Kommentare

  1. Liebe Rosmarie
    Dieses Mal hat es auf jeden Fall geklappt 😁
    Ich mache dieses Wochenende noch Rhabarber-Pudding-Schnecken 🤪
    Liebi Grüess Pascale

    Liken

  2. Habe wie schon öfters einen Kommentar geschrieben. Kommt immer wieder kann nicht weitergeleitet werden. Rhabarber Wähe tönt super,wird am Wochenende gebacken. Lg Rosmarie

    Von meinem iPad gesendet

    >

    Liken

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.