Kaffee-Sirup zum zweiten

Genau das richtige für den Advent.
Diesen Chai-Sirup kannst Du gebrauchen um Dir einen würzigen Tee zuzubereiten oder wenn Du ihn über eine Kugel Zimt-Eis giesst ist er auch superlecker.
Ich kann es nicht beurteilen (da ich fast nie davon trinke) darum hier ohne Gewähr:

Kaffee Liebhaber schütten ihn auch in ihren Kaffeein einen Latte oder in den kleinen Schwarzen.

Ich habe mit dem Rest des Sirups, der nicht in die kleine Flasche gepasst hat, Chai-Krachmandeln gemacht. mmmh
Hier findest Du das Rezept für den Sirup:
Das Rezept für die Krachmandeln werde ich Dir morgen Online stellen und hier verlinken.
Wenn Du Lust hast Dir auch noch Lebkuchen-Sirup zu machen, dann tauscht Du einfach die Gewürze aus:
Zimt (als Hauptanteil), Nelken, Piment, 
Muskat, Koriander, Kardamom und Ingwer
gehören in die Lebkuchenwürzmischung.
Viel Spass in der Küche und beim Geniessen.
Grüess Pascale
Advertisements

2 Kommentare

  1. Hallo Pascale
    Ich, als Nur-Kaffeetrinkerin (ich liebe keine Art von Tee) kann mir lebhaft vorstellen, wie fein das schmeckt. Hübsch verziert ist das auch das perfekte Mitbringsel oder eben Weihnachtsgeschenk! Schöne Festtage für dich und deine Liebsten und herzlichste Grüsse Rita

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.