Mayonnaise nach Tim Mälzer

Die gelingt immer:  ABER AUSSCHLIESSLICH MIT DEM PÜRIERSTAB !!!
kein mühsames tropfenweise und strahlweises Zugeben von Öl. Einfach alles rein und mit dem Pürierstab aufziehen. Seither habe ich nie mehr Fertigmayonnaise im Haus gehabt.
Ja, es funktioniert auch mit einem Spritzer Zitrone, den gebe ich jedoch sicherheitshalber erst beim nachwürzen dazu.

Danke an Tim Mälzer.

 

Falls die Mayonnaise trotzdem nicht stehen will:
dann gibst Du eine Messerspitze Guarkernmehl hinzu. Das wirkt Wunder.
Grüess Pascale

MerkenMerken

8 Kommentare

  1. Hallo Ulla
    Das ist mir mit dieser Methode nie passiert

    1. du hast das ganze Ei genommen? Eiklar und Eigelb?
    2. du hast einen Mixbecher und den Pürierstab benutzt?

    Wenn Das alles nicht die Ursache ist, kannst Du noch eine Messerspitze Guarkernmehl beigeben. Das hilft mir bei jeder zu flüssigen Sauce (warm und kalt)

    Grüess
    Pascale

    Gefällt mir

  2. Ja, das ist eine geniale Methode, die ich auch schon einige Jahre benutze. Wusste gar nicht mehr, dass ich sie bei Tim Mälzer gesehen habe. Ergibt auch eine perfekte Remoulade, wie du sie nirgends kaufen kannst. Noch ein hart gekochtes Ei dazu, plus Kapern, Petersilie, etwas Schnittlauch oder zumindest Zwiebel, eine kleine Saure Gurke und einen TL guten Senf. Es kann auch Kerbel dazu, Estragon muss! Zitronensaft oder ein guter Essig.
    Viele Grüsse
    Rudolf

    Gefällt mir

  3. Ach komm – echt, und das funktioniert? Das probier ich morgen gleich aus. Ist ja fantastisch. Und wie ist das mit dem Spritzer Zitronensaft, der normalerweise noch zum Ei kommt? Funktioniert es dann trotzdem noch?

    Lieben Gruss von der Wilden Henne

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.