Schlaf guet

Sie letzte Möglichkeit vor dem Herbst um Kräuter zu ernten kommt bald.

Neben der Nutzung der Kräuter in der täglichen Küche habe ich auch viele Kräuter getrocknet.

Schlafkissen mit Text

Aus diesen werde ich jetzt wo die Tage kühler werden mal wieder öfter einen Tee zubereiten und mit dem Gedanken an sonnigere Tage geniessen.

Aus einigen Kräutern mache ich aber auch duftende Kräuterkissen und –säckli.

Ein Rezept davon ist das Ruhekissen.

Ich durfte es im Newsletter und Magazin von Lubera veröffentlichen.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken: KLICK2016-08-054

Da die Rezepte natürlich nicht öffentlich waren, habe ich meine eigene Mischung für ein Ruhekissen gemacht, darin finden sich 6 beruhigende, schlaffördernde Pflanzen aus meinem Garten:

Bei Verspannungen zum Beispiel:  Lavendel, Arnika, Gänsefingerkraut, Johanniskraut
Bei Kopfschmerzen zum Beispiel: Mutterkraut, Pfefferminze, Lavendel
Bei Bauchkrämpfen zum Beispiel: Gänsefingerkraut, Lavendel, Rosmarin, Kamille

Einfach mal ausprobieren, welche Pflanzen einem gut „anduften“  und rein damit in ein kleines Kissen J.  „Guet Nacht“ und „gueti Besserig“ falls nötig.

Grüess Pascale

2 Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.