Gartenrundgang im Juni

Der Rosenmonat war einfach herrlich. Etwas heiss vielleicht, aber Sommer ist nun einmal Sommer :-), da darf es auch ruhig mal ein paar Tage hintereinander so richtig knallig heiss sein.

Die heissen Tage waren ideal für die Kräuterernte. Ich habe jeden Tag gepflückt, getrocknet, Tinkturen gemacht und Öle angesetzt.

Mein Garten jedoch war froh, als Ende Juni die Hitzeperiode endete und endlich Regen fiel.

Ich nehme Dich gerne mit auf den Juni-Rundgang in 20 Bildern.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Rückblick.

Salamander 3872
Feuersalamander

 

Clematis - 4060
Clematis Jackmanii
Fenchel - Malven - 5101
Bronzefenchel (hinten) Malve (vorne)
Gelbes Beet - Insektenhotel - 4010
Zierjohanniskraut vor Wildtier-Zuhause
Hochbeete 5081
Hochbeete mit Fenchel (hinten) Zucchini (vorne)
Stachelbeeren - 4037
Stachelbeeren „Lady Late“
Malven 5100
Malven (vorne) Lavendel mit Knospen (hinten)
Kräutergarten - 4018
Senf (links) Kamillen (links in weiss) Lavendel (rechts)
Kräutergarten - 4015
Der Kräutergarten
Rosen 5079
Kräutergarten mit Ziegelturm vom Eingang her gesehen. Die Jasmina war eine Pracht 🙂
Kiesbeet - 4013
Blick über das Kiesbeet zum weissen Beet
Kiesbeet 5106
Germanium und Nelken im Kiesbeet
weisses Beet - Rasen 5109
weisses Beet, Teich und Rotahorn. Die Rose im Hintergrund ist die Mozart.
Hechtkraut - Teich - 3991
Hechtkraut im Teich
Rosen - 4034
Rose: „Ich weiss es nicht mehr …“
Rosen - Apothekerrose - 5089
Apothekerrose
Rosen - Veilchenblau - 5078
Rose Veilchenblau
Rosen 3897
Wilde Ramblerrose vom Rösti
Vorgarten - Lonicera5083
Vorgarten mit frisch geschnittener Lonicera nitida Maigrün – Hecke. Sie ist mein perfekter Buchsersatz. Nur leider muss ich öfter schneiden.

Vielen Dank für Deinen Besuch. Ich hoffe auch Dein Juni war wundervoll.

Grüess Pascale

 

Advertisements

4 Kommentare

    • Hallo Matthias

      Zuunters liegt eine alte Gartenplatte aus Beton. An den Rändern sind trockene Haselstecken möglichst stabil in den Boden gesteckt und zusammengebunden.
      Auf der Betonplatte steht ein Blumentopf mit Einschlupfloch für den Igel, er ist mit etwas Holzwolle und Heu gepolstert und mit einem alten Hiegel wasserdich gedeckt.
      Die Hölzer für die Insekten werden quer zur Wuchsrichtung in verschiedenen Durchmessern angebohrt und zwischen die Haselstecken geschichtet.
      Abwarten bis das Mehrzweckgebäude bezogen wird.
      Grüess Pascale

      Gefällt mir

  1. Hallo Pascale,
    das Wildtier-Zuhause und der Ziegelturm schauen sehr interessant aus.
    Leider habe ich keine weitere Info dazu auf deiner Seite gefunden. Würde mich über ein paar Tipps zum Nachbau freuen.
    viele Grüße
    Matthias

    Gefällt mir

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s